Branchen-Lösungen

Digitale Pflegeakte

Krankenhäuser, ambulante Pflegeeinrichtungen, Apotheken, Arztpraxen, Pflegedienste und zahlreiche andere Gesundheitsdienstleister profitieren täglich von unseren digitalen Workflows, in Kombination mit dem eingesetzten Dokumenten-Management-System DocuWare, innerhalb der eigenen Kunden-, Patienten- bzw. Praxen-Systeme.

Für unseren Kunden, eine ambulante Pflegeeinrichtung mit ca. 160 Mitarbeiter*Innen und täglich ca. 700 zu betreuenden Klient*Innen durften wir einen wesentlichen Teil zur Umstellung auf die digitale Pflegeakte realisieren.

Intelligentes Papier mit digitalen Klientendaten

Die Herausforderung bestand darin:

  • revisionssichere Ablage aller digitalisierten Klientendokumente - elektronisch oder papierbasiert
  • eine nahtlose Integration des Archivs in die bestehende Patientensoftware
  • dokumentenintensiven Prozesse zu beschleunigen
  • Abläufe einfacher und schneller für das Pflegepersonal zu organisieren
  • alle Dokumente über Patientennummer aufrufbar und durchsuchbar

Gerne zeigen wir Ihnen anhand des gewählten Kundenbeispiels, wie schnell Sie von der digitalisierten Arbeitsweise profitieren können.

Vorteile

  • enorme Einsparung Arbeitszeit
  • Digitalisierung Papierarchiv
  • keine aufwändige Recherche
  • digitale Volltext-Dokumentensuche 
  • intelligente Dokumenten-Lenkung
  • Einsparung Kosten
Pflegesoftware in Verbindung mit DocuWare

Ausgangsbasis

Branchentypisch hat unser Kunde täglich eine  hohe Anzahl an elektronischen bzw. papierbasierten Dokumenten zu bearbeiten. Für jeden Patienten gibt es mehrere, unterschiedlichste Belege pro Tag, die gedruckt, gescannt, verteilt, archiviert bzw. in verschiedenen Abteilungen weiter bearbeitet werden müssen.

Zu den persönlichen Patienten-Daten in der Pflegesoftware kommen folgende Dokumenten-Typen - in alphabetischer Reihenfolge hinzu:

  • Ablehnung HKP
  • Abrechnung
  • Anhang zum Pflegevertrag
  • Ärztliche Delegation
  • Bescheide / Anträge
  • Entlassungsbericht
  • Genehmigung HKP
  • Kostenübernahme
  • Laborbefunde
  • Leistungsnachweise
  • Medikamentenplan
  • Schriftwechsel

Diese Belege erreichen die ambulante Pflegeeinrichtung sowohl in Papierform als auch auf elektronischem Weg.

Nach der Bearbeitung werden diese Dokumente in der Patientenakte im Archiv manuell abgelegt.

Neues Arbeiten mit digitalen Workflows

Zentrale Ausgangsbasis war die Einbindung des Dokumenten-Management-System DocuWare in die kundenspezifische Snap Pflegesoftware. Alle digitalisierten Dokumente können angezeigt, gesucht, geöffnet und weiter bearbeitet werden.

Alle Dokumente innerhalb der digitalen Patienten-Akte

Anhand eines gewählten Patienten-Beispiels, zeigen wir Ihnen gerne, wie effizient unser Kunde mit den neuen digitalen Workflows arbeiten kann.

Hard- und Software

  • RICOH Multifunktionssystem der IM Klasse
  • Dokumenten-Management-System DocuWare
  • TANTZKY Pflegeakte

Patienten-Beispiel: SGBXI / SGBV Pflegenachweise – Frau Bauer

Frau Bauer erhält lt. aktuellem Heil- und Kostenplan (HKP) der Krankenkasse folgende Leistungen:

1. Medikamente verabreichen (2 x Tag / 7 x Woche)
2. Kompressionsstrümpfe anziehen (1 x Tag / 7 x Woche)
3. Kompressionsstrümpfe ausziehen (1 x Tag / 7 x Woche)

Im Datensatz von Frau Bauer befinden sich neben der persönliche Daten, Pflegevertrag usw. folgende, revisionssicher abgespeicherte Dokumente:

  • jährliche Genehmigung der Krankenkasse über Heil- und Kostenplan (HKP)
  • aktueller Medikamenten-Plan des Arztes
  • entsprechende SGBXI / SGBV Vordrucke über täglich erbrachte Leistungen mit Patienten-Unterschrift

112 Dokumente pro Monat | 1.344 Belege pro Jahr
drucken, unterschreiben, scannen und speichern

Für die Abrechnung mit der Krankenkasse benötigt unser Kunde pro erbrachter Leistung den entsprechenden Vordruck mit Patientenunterschrift. Das bedeutet für Frau Bauer werden 112 Dokumente pro Monat / 1.344 Belege pro Jahr gedruckt, unterschrieben, gescannt und gespeichert.

Mit Barcode zum intelligenten Papier

Mit dem DocuWare Barcode & Forms wird diese massive Verwaltungsarbeit erheblich erleichtert und beschleunigt.

Jedes Dokument, dass von Patienten unterzeichnet werden muss, erhält beim Ausdrucken einen eigenen Barcode. Dieser beinhaltet individuelle, vordefinierte Daten. In unserem Beispiel ausgewählte Patienten-Informationen über Frau Bauer.


Stapelbearbeitung in einem Durchlauf

Nach erbrachter Pflegeleistung und Patientenunterschrift wird das Dokument zentral in der Pflegedienststelle gesammelt.

Am RICOH Multifunktionssystem werden in einem Durchlauf alle SGBXI / SGBV Vordrucke gescannt und als Stapel verarbeitet. Diese „intelligenten Papierdokumente“ erleichtern erheblich die Übergabe zurück in den digitalen Prozess

Das Dokumenten-Management-System erkennt anhand des Barcodes, ab welcher Seite ein neues Dokument beginnt und speichert diese einzeln direkt an den gewünschten Speicherort.


Automatisches Auslesen Patientendaten

Die digitalisierten Pflegenachweise werden anhand der mitgegebenen Barcode-Informationen automatisch dem Datensatz von Frau Bauer zugeordnet.

Des Weiteren werden ebenso automatische Indexwerte, wie z.B. Patienten-Nr., Name, Dokumenten-Typ, Datum, etc. für die Verschlagwortung des Dokumentes an DocuWare übergeben und dort revisionssicher gespeichert


Aktuell und abteilungsübergreifend

Innerhalb des Kundendatensatzes werden über einen separaten Reiter "DMS" alle digitalisierten Belege angezeigt. 

Das spart enorm Arbeitszeit und beschleunigt die nachgelagerten Arbeitsschritte, wie z.B. die Leistungsabrechnung mit der Krankenkasse. Darüber hinaus haben unternehmensweit alle Berechtigten, Zugriff auf die entsprechenden Unterlagen, Bearbeitungsstände, Termine und Fristen usw.

 


Bearbeitungsstatus bis zum Zahlungseingang

Anhand von Aufgaben, verschiedenen Stempeln, Terminen mit Erinnerungsfunktionen können die Vorgänge optimal organisiert und überprüft werden.

Im Beispiel: Die monatliche Leistungsabrechnung von Frau Bauer wurde an die Krankenkasse übermittelt. Im Hintergrund übergibt automatisch, der im Dokumenten-Management-System hinterlegte Workflow, den  Abrechnungsvorgang von der Leistungsabteilung in die Buchhaltung zur Überprüfung des Geldeinganges. Sobald dieser erfolgt ist, wird der Dokumentenstatus als abgeschlossen gekennzeichnet.

Lassen Sie sich alle Belege zu einem Klienten / Patienten anzeigen. Anhand der Patientennummer finden Sie schnell und einfach alle gespeicherten Dokumente von Frau Bauer – auf der linken Seite sehen Sie die Vorschauanzeige aller elektronisch archivierten Dokumente. Zum links ausgewählte PDF-Dokument (grau hinterlegt) sehen Sie auf der rechten Seite, das gescannte Schreiben der Krankenkasse. Das spart Zeit, Geld und beschleunigt Ihre Arbeitsprozesse! 

DocuWare ist dafür gemacht, mit Ihrem IT-System zusammenzuarbeiten. Mit 500 Integrationen in verschiedene CRM-, ERP- und HR-Systeme, E-Mail-Programme, Team-Portale oder auch individuell entwickelte Fachanwendungen spricht unser Erfolg für sich. Ebenso leicht lässt sich DocuWare in wichtige Geschäfts-Hardware wie Scanner und Multifunktionsgeräte integrieren, um Papier mühelos in digitale Informationen zu verwandeln.

Gerne zeigen Ihnen unsere IT Spezialisten, wie Sie sich technisch bestens unterstützen lassen können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Live-Präsentation im TANTZKY Showroom

Gerne stellen wir Ihnen unser Produkt-Portfolio vor.
Testen Sie Soft- und Hardware in unserem Showroom. 

Vorbeikommen und Ausprobieren.

Werner Tantzky GmbH

Johann-Georg-Schlosser-Straße 21 - 23
76149 Karlsruhe

E-Mail: info[at]tantzky.de
Hotline: +49 721 9 85 89 – 0

Anfahrt

Follow us

© 2021 Werner Tantzky GmbH